DRUCKLUFT IN BESTFORM  Kosten halbieren. Verfügbarkeit sichern. Qualität erhöhen.

Drucklufteffizienz in der Industrie – das ist unser Fokus.
Wir unterstützen Sie bei der Optimierung Ihres gesamten Druckluftsystems von der Erzeugung, über Aufbereitung und Verteilung
bis hin zum Verbraucher – für die Senkung von Energieverbrauch, Kosten und CO2-Ausstoß. 

Das Postberg + Co. Effizienzspektrum umfasst Produkte und Ingenieurdienstleistungen rund um die großformatige Druckluftanwendung.

 
DRUCKLUFT – ENDLICH DAUERHAFT EFFIZIENT

Unser Messtechnikkatalog:

3. Kasseler Energiemanagertag:

BIS 30. SEPTEMBER MIT "EARLY
BIRD RABATT" ANMELDEN!

 

 

Was und wo wollen Sie messen?

Postberg bringt den Sensor in Ihr Medium – ganz nach Ihren industrieindividuellen Anforderungen.
Erstmontage oder Sensorwechsel voll flexibel und ohne Anlagenstillstand? Kein Problem. Mit eigens entwickelten messSYSTEMen in Modularbauweise aus MessPunktSchnittstellen (MPS), Applikatoren und Sensoreinheiten lösen wir Ihre spezifische Datenerfassungsaufgabe. Ausgestattet mit allen gängigen Bus-Systemen von M-bus, MODBus bis IO-Link knüpfen Sie die Daten zuverlässig in Ihr EnMS.

Messen ist Wissen.


IHRE PLUSPUNKTE

  • Verbrauch

  • Qualität

  • Datenlogging

  • Datenerfassung für volle Transparenz in Stahl- und Edelstahlleitungen

  • Nennweiten DN 15-400

  • Druckstufe bis PN 40


Das kalorimetrische Messprinzip der Postberg-messSYSTEMe

weitere Informationen ->

 

 

Druckluft und Wärme
– ein starkes Paar dank DWKW

Bei der Bereitstellung von Druckluft aus Strom entstehen im Normalfall 95 % ungenutzte Abwärme neben nur 5 % Druckluft. Die Druckluft-Wärmekraftwerke von unserer Partnerfirma RotoNova  koppeln diese Wärme an mehreren Stellen aus. So wird Abwärme auf hohem Temperaturniveau nutzbar, z.B. für Prozesse und Heizung. Durch diese Kombination sparen Sie bis zu 60 % der Erzeugungskosten und bis zu 50 % CO2 ein. Der Wirkungsgrad steigt von 10 auf bis zu 85 %.


Betriebskosten der Drucklufterzeugung
um bis zu 60 % senken


IHRE PLUSPUNKTE

  • Leistungsklassen 20 kW, 160, 240 und 320 kW

  • Wirkungsgrad steigt von 10 auf 85 % durch

  • Wärmerückgewinnung auf hohem Temperaturniveau von 90°C

  • Erfassung der tatsächlichen Liefermenge serienmäßig - das messSYSTEM MA-Ds misst direkt hinter der Anlage

  • Druckluft-Contracting als Rundum-Sorglos-Lösung mit Langzeitkonstante

  • Bis zu 50 % weniger CO-Emissionen als Elektrokompressoren

  • Made in Germany – entwickelt und hergestellt in Deutschland


 

weitere Informationen ->

 

 

Was wollen Sie erreichen?

SYSTEMCHECK DER DRUCKLUFTANLAGE
UND UNTERSTÜTZUNG IHRER AUDITS NACH ISO 50001

  • Messungen

  • Leckageortung

  • Ermittlung des Wirkungsgrads

  • Auswertungen und Präsentationen

  • Monitoring und Dokumentation

  • Herstellerneutrale Analyse und Simulation von Kompressoren mit Postberg-Software SIMUlyse®

  • Beratung zur Optimierung des Rohrleitungsnetzes


weitere Informationen ->


INBETRIEBNAHME

  • Inbetriebnahme der Kompressorsteuerung und angeschlossener Messtechnik

  • Montage von Messtechnik unter Druck ohne Leitungsunterbrechung


weitere Informationen ->


WERDEN SIE IHRE KOSTEN LOS –
Starten Sie Ihren Systemcheck
mit einem kurzen Fragebogen

 

Schon gewusst?

DRUCKLUFTMESSUNG NACH MAß - Klimaschutz dank hochauflösender Betriebssimulation
In enger Abstimmung mit der Kundschaft entwickelt Postberg Messtechniken und Software, um Druckluftanwendungen in der Industrie effizienter zu machen. Allein in der deutschen Wirtschaft liegt das Einsparpotenzial bei ca. 400 Millionen Euro pro Jahr. Eine digitale Simulation hilft bei der Analyse des Betriebs.

"Energiewende ist Herkulesaufgabe" - Stimmen zum 2. Kasseler Energiemanagertag

Bundestagsabgeordneter Timon Gremmels (SPD) warb auf dem 2. Kasseler Energiemanagertag dafür, die EEG-Umlage abzuschaffen. Vergütungen müssten in Zukunft anders finanziert werden. Den ganzen Artikel lesen in der Energie & Management. 

Effizientere Druckluft für Hersteller von Landmaschinen

Ein Landmaschinenhersteller am Standort Bruchsal hat seine Kompressorstation erneuert. Damit werden 23 % der Energie verglichen zur Altanlage eingespart.

Eine Verdichterschraube ist wie das Herz eines Druckluftkompressors - Fitness-Tracker für Kompressoren

Digitalisierung KI soll dabei helfen, rechtzeitig vor einem Infarkt zu warnen: Die Firmen Postberg+Co und inTec automation haben mit der Universität Kassel das Forschungs- und Entwicklungsprojekt SCIENTIA gestartet.

Richtig lüften mit der CO2 Raumqualitätsmessung

Der Schutz Ihrer Gesundheit liegt uns am Herzen! Deshalb möchten wir Ihnen fernab der Druckluftmesstechnik ein Messsystem vorstellen, welches sehr zuverlässig die Luftqualität im Raum misst.

Prozessanbindung - Austauschbare Wechselarmaturen für die Inline-Analytik in der Spezialchemie

Eine von Postberg gemeinsam mit einem Unternehmen in der Spezialchemie entwickelte Messpunktschnittstelle stellt die Prozessanbindung für die Analysemesstechnik dar.
Diese besteht aus einer kombinierten Schwenk- und Wechselarmatur, welche den Austausch von Armatur und Sensorik ohne Betriebsunterbrechung ermöglich.

Datenschutzeinstellungen
Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige davon sind essenziell, während andere uns helfen, diese Website und deine Nutzererfahrung zu verbessern.
  • Essenzielle
  • Statistiken