Transparenz für Druckluft + Co. – mit rundum durchdachter Messtechnik von Postberg


Seit 15 Jahren verfolgen wir das Ziel, die Druckluftanwendung in der Industrie effizienter zu machen. Auf diesem Weg liegen vielfältige Produktentwicklungen für den professionellen Einsatz im Rohrleitungssystem – teilweise in enger Kooperation mit OEM-Partnern.

Was wollen SIE messen?

SENSORwechselarmatur
für Messungen in Rohrleitungen
und Behältern


  • Für die Aufnahme unterschiedlicher Sensor- und Elektrodentypen z.B. Durchfluss, Verbrauch, Erdgas-Feuchte, pH-Wert, etc.

  • Breites Anwendungsspektrum durch eine Vielzahl von Materialien, Prozessanschlüssen, Einbaulängen und Druckbereichen

  • Einfacher Ein- und Ausbau des Sensors ohne Unterbrechung des laufenden Prozesses für Reinigung, Kalibrierung oder Tausch

  • Verbesserung der Verfügbarkeit, Standzeit und Messgenauigkeit der Sensoren bei gleichzeitiger Verringerung des Wartungsaufwands

  • Kundenspezifische Anpassungen von Prozessschnittstellen, Sensorik, Einbaulängen etc., OEM-Labeling möglich

 

Messstation
für Messungen in Rohrleitungen aus Stahl, Edelstahl und Kunststoff

  • Für eine maximal präzise Integration des messSYSTEMS in Ihr Leitungsnetz

  • Dank PB+CO®mpac-Flansch materialsparend und doppelt dichtend

  • Positionsgenauer Einbau von Applikator und Sensoreinheit – konstruktive Details sorgen für einen sicheren Sitz

  • Optimale Messgenauigkeit durch präzisen Innendurchmesser

  • Durchfluss frei von Verwirbelungen und Störquellen

Anbohrschelle
für die sichere und stillstandsfreie Erstmontage unter Druck – TÜV-geprüft

  • Flexibler Einbau in nahezu alle Rohrmaterialen in den Nennweiten DN 40-400

  • Montage unter Druck (hot tapping) – ohne Schweißarbeiten, ohne Betriebsunterbrechung

  • TÜV-geprüft und speziell für Druckluft abgenommen

  • Qualitativ hochwertige, aber dennoch kostengünstige Edelstahl-Mechanik

  • Seit 15 Jahren ausfallfrei und nachhaltig im Einsatz

PB+CO®ver-Rückschlagschutz
für Messungen in Rohrleitungen

  • Schneller und flexibler Ein- und Ausbau der Sensorik – ohne Leitungsunterbrechung

  • Sichere Montage ohne Gefahr des Herausschießens des Sensors

  • Patentiert und bewährt bei einer Druckstufe bis 16 bar

  • Ideal in Verbindung mit unserer TÜV-geprüften Anbohrschelle RO-Rx

 

PB+CO®-lock-Blindstopfen
für das sichere und dichte Verschließen

  • Standardmäßiger Bestandteil jedes Postberg + Co. messSYSTEMs

  • Leckagefrei da metallisch und weichdichtend

  • Lagerung während laufender Messung in Parkstation an der Messstation

  • Werkzeuglose Bedienung

  • Pfeifton bei Demontage warnt vor Druck auf dem Leitungssystem

PB+CO®mpac-Flansch
doppelt dichtend und materialsparend

  • Größtmögliche Dichtheit durch Dopplung – metallisch und weichdichtend mit O-Ring 

  • Hohe Leckagesicherheit durch eingenutete O-Ringe anstelle von verrutschenden Flachdichtungen

  • Materialsparend und leichter als DIN-Flansch