Erfolgreiche Kooperationskette auf der EnergieEffizienz-Messe in Frankfurt

Erfolgreiche Kooperationskette auf der EnergieEffizienz-Messe in Frankfurt

14. September 2017

DRUCKLUFT IN BESTFORM – das bedeutet Kosten reduzieren, Verfügbarkeit sichern und Qualität erhöhen.

Alle relevanten Verknüpfungspunkte zur druckluftbezogenen Energieeffizienz in Industrie und Produktion thematisch und zeitlich kompakt dargestellt – das kam gut an bei den mehr als 2500 Fachbesuchern der EnergieEffizienz-Messe.
An beiden Tagen war der Postberg-Stand bestens besucht. Das Spektrum reichte von hocheffizienter Drucklufterzeugung mit dem Postberg-KWK-Kompressor (DWKW Druckluft-Wärme-Kraftwerk) über innovative Produktentwicklungen der Messtechnik wie beispielsweise der Wechselarmatur für den Sensorwechsel bei laufendem Betrieb ohne Leitungsunterbrechung bis hin zu Beratungsdienstleistungen mit eigener Software für Druckluft-Anlagensimulation.
Direkt nebenan stellten die Städtische Werke AG Kassel Contracting-Optionen für den kapitalschonenden und staatlich förderbaren Betrieb des DWKWs mit Erdgasbetrieb statt Strom vor. Auf der anderen Seite gab econ solutions GmbH Einblick in Softwarelösungen zum Energiemanagement.

EffizienzexpertiseBenjamin Emer von Postberg + Co. (rechts im ersten Bild) gemeinsam mit den Mitarbeitern der Städtische Werke AG

Auch der Vortrag "Druckluft ohne Strom mit einem DWKW (Druckluft-Wärme-Kraftwerk)" von Geschäftsführer Peter Otto
fand vor vollem Haus statt. Das DWKW in drei Leistungsklassen (20, 100 und 210 kW) konnte als hochwirksame und wirtschaftliche Alternative zu Elektrokompressoren überzeugen. Detailinformationen finden Sie hier auf den Datenblättern:

  

Wir danken der econ solutions GmbH und der Städtischen Werke AG Kassel für die gute Zusammenarbeit und freuen uns auf die nächsten gemeinsamen Aktionen.

Termin verpasst?
Nutzen Sie direkt die nächste Gelegenheit, unseren Druckluft-Botschafter Dipl.-Ing. Peter Otto live zu erleben:
das Drucklufteffizienz-Seminar am 21. und 22. September 2017 in Lippstadt.
Ein Update für Ihr Fachwissen im Hinblick auf Druckluftoptimierung, Kennzahlenbildung und Aufspüren Ihrer (industrie-)individuellen Einsparpotenziale mit Begehung einer Referenzanlage HWV 20 inklusive Anbindung an ein EnMS.

Kosten halbieren.    Verfügbarkeit sichern.    Qualität erhöhen.    Postberg.

 

 

 ... weiter

06.-07.09.2017 EnergieeffizienzMesse Frankfurt

06.-07.09.2017 EnergieeffizienzMesse Frankfurt

19. Juli 2017

Energiemanagement und –effizienz in der Praxis

Besuchen Sie uns vom 6.-7. September 2017 (Mi-Do) auf der EnergieEffizienz-Messe Frankfurt, der Leitmesse für Energieeffizienz in Unternehmen, Kommunen und Immobilienwirtschaft. Kurz und knackig und mit einem reichhaltigen Vortragsprogramm unterfüttert, servieren Ihnen 400 Experten an den Messeständen aktuelle Lösungen und Trends rund um das Thema Energieeffizienz in der Praxis.

Verschaffen Sie sich einen Überblick über die komplette Effizienzkette aus Hocheffizienzerzeugung mit dem Druckluft-Wärme-Kraftwerk DWKW PB+COmpressor, Messtechnik, Contracting und Energiemanagementsystem. Auf dem Energiemanagement- und Energieeffizienz-Parcours finden Sie uns und unseren Effizienzriesen DWKW zusammen mit unseren Kooperationspartnern Städtische Werke AG Kassel für Druckluft- und Wärme-Contracting und der econ solutions GmbH für Energiemanagementsysteme.

Dipl.-Ing. Peter Otto, Geschäftsführer der Postberg GmbH hält dort am Mittwoch, den 6.9.17 um 15:25 Uhr einen Kompaktvortrag zur Hocheffizienzerzeugung mit Wirkungsgradsprung von 10 auf 85 % „Druckluft ohne Strom mit einem Druckluft-Wärme-Kraftwerk (DWKW)“.

+  Wie wird Druckluft wirtschaftlich?

+  Wie wird aus der eingesetzten Kilowattstunde Primärenergie die maximale Nutzenergie gewandelt, sprich: der höchste Wirkungsgrad erreicht?

+  Wie wird ein Unternehmen unabhängiger vom Strompreis? 

Druckluft – endlich effizient

Die Öffnungszeiten der EnergieEffizienz-Messe 2017 sind am 6. September von 10 – 17 Uhr und am 7. September von 10 – 16 Uhr. Veranstaltungsort ist die IHK Frankfurt am Main, Börsenplatz 4, 60313 Frankfurt. Weitere Informationen unter www.energieeffizienz-messe.de.... weiter

HMI 2017 - DWKW und Messneuheiten mit im Gepäck

HMI 2017 - DWKW und Messneuheiten mit im Gepäck

28. Februar 2017

Von 10 % auf 85 % Wirkungsgrad mit nur einer Anlage
Der PB+COmpressor HWV 20 wandelt Erdgas in Druckluft und Wärme um. Mit einem 4-Zylinder-20kW Verbrennungsmotor und einer öleingespritzten Druckluftschraube werden je nach Enddruck bis 3,3 m³/min Druckluft erzeugt. Die parallel entstehende Wärme wird über Kraft-Wärme-Kopplung genutzt: 57,3 kW Nutzwärme (90/70°C) lassen den Gesamtwirkungsgrad auf über 85 % steigen.

Auf der Hannover Messe HMI 2017 können Sie im Bereich COMVAC das DWKW live und in Farbe erleben – zusammen mit unserer Messe- und Messneuheit. Besuchen Sie uns in Halle 027 auf Stand B28.

 ... weiter

Produzieren im digitalen Zeitalter

Produzieren im digitalen Zeitalter

24. Juni 2016

Erfolgreicher Kongress Produktionsforschung 2016

Was bedeutet Industrie 4.0 in der Praxis? 

Berlin, 24. Juni 2016. Unter dem Motto „Produzieren im digitalen Zeitalter“ veranstaltete das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) am 23. und 24. Juni 2016 im Berlin Congress Center den Kongress Produktionsforschung 2016. Eröffnet wurde die Veranstaltung durch den Forschungsstaatssekretär Dr. Georg Schütte.

Der Kongress thematisierte aktuell geförderte Spitzenforschung sowie kommende Herausforderungen im Bereich der Produktion. Dabei stand der aktive Austausch zwischen Entscheidern aus Politik, Wirtschaft, Forschung und Verbänden über zukünftige Themen aus der Spitzenforschung ,wie Industrie 4.0, Produktionstechnologien der Zukunft, Produktion für Elektromobilität und Leichtbau, im Fokus. 

Ein Forum beschäftigte sich beispielsweise mit den Ergebnissen und Erfahrungen der KMU-innovativ Forschung: Marktplatz für Ideen. Mit dem Titel "Druckluft unter Kontrolle" stellte Dipl.-Ing. Peter Otto (GF Postberg+Co.) das KMU-innovativ Projekt HybridMess (Entwicklung eines manipulationssicheren Messsystems zur Erschließung von Effizienzpotenzialen in Druckluftsystemen in Echtzeit) vor. Dieses zielt auf die Entwicklung eines manipulationssicheren und prüfbaren Messsystems für Volumenstrom Druckluft ab. Dadurch sollen die Grundlage der kontinuierlichen Verbesserung der energieeffizienten Erzeugung geschaffen und die nachhaltige Transparenz für den Industrieanwender gesichert werden. Postberg+Co. bedankt sich beim BMBF für die Unterstützung im Rahmen von KMU-innovativ mit einer Fördersumme von 390 Tsd. € und trug gerne zum Erfolg des Kongresses bei.

Weitere Infromationen:

hybridmess
https://www.bmbf.de/de/was-bedeutet-industrie-4-0-in-der-praxis-3030.html
http://www.produktion-dienstleistung-arbeit.de/de/kongress.php/
https://www.bmbf.de/de/zukunftsprojekt-industrie-4-0-848.html
https://www.bmbf.de/de/zukunft-der-arbeit-147.html
https://www.bmbf.de/de/innovat......beit-von-morgen-599.html

 

 
Pressemitteilung Woche der Umwelt 2016

Pressemitteilung Woche der Umwelt 2016

7. Juni 2016

 

Berlin, 7. Juni 2016.  Zum zweiten Mal in Folge folgt Postberg+Co. der Einladung des Bundespräsidenten Joachim Gauck zur Woche der Umwelt im Schlossgarten Bellevue. Wie schon in 2012, steht für Postberg+Co. dabei das Thema Drucklufteffizienz im Fokus der Veranstaltung.

Druckluft und Umwelt

Zwei verschiedene Wege gibt es, die Erderwärmung bei maximal 2°C zu stoppen. Die Förderung regenerativer Energien ist ein wesentlicher Teil dieser Herausforderung, der seit vielen Jahren mit steigendem Erfolg praktiziert wird. Unter fehlender Aufmerksamkeit leidet heute immer noch die zweite Säule: Energieeffizienz. Mit der Kampagne „High-Five für die Druckluft“ will Postberg+Co. auf der Woche der Umwelt den „schlafenden Riesen der Energieeffizienz“ bei der Druckluft wecken. Wie effizientes Handeln gelingt, zeigt die Ausstellung „Das Druckluftsystem der Zukunft“ für alle Interessierten Besucher und Entscheider in Unternehmen.

Die umweltfreundlichste Kilowattstunde ist die, die gar nicht erzeugt werden muss

Eine echte Energiewende kann nur stattfinden, wenn es gemeinsam gelingt, die Energieeffizienz zu steigern. Das Potential dafür ist groß. Aus Berechnungen ist bekannt, dass 1% der Energiewende über die Optimierung von Druckluftanwendungen zu schaffen ist – das entspricht gut 8 Mrd. kWh Energie bzw.
5 Millionen Tonnen CO2 bis 2025. Mit geeigneten Maßnahmen, kann die Energieeffizienz um den Faktor 2 gesteigert, bzw. die Kosten für Druckluft halbiert werden. Postberg+Co. ist spezialisiert auf die Optimierung von Druckluftsystemen und unterstützt Unternehmen bei der Identifikation und der Umsetzung von Einsparpotentialen. 

Energieeffizienz zum Mitmachen

Unter dem Motto „Mit Drucklufteffizienz eine hohe Ernte erzielen“ steht das größte Exponat von Postberg auf der diesjährigen Woche der Umwelt: ein über 3 Meter hoher Apfelbaum aus Wellpappe, dessen Äpfel die vielen Einsparpotentiale bei Druckluftanwendungen darstellen und durch die Besucher gefüllt werden. Das Ziel ist vor allem, für das Thema zu sensibilisieren und gemeinsam die vielen versteckten Potentiale ausfindig zu machen. Entstanden ist die Idee zusammen mit dem Partnerunternehmen DS Smith. Ulrich Metzger, Direktor Consumer Packaging & Displays dazu: „Effizientes Handeln ist in allen Bereichen tief in unserer Unternehmenskultur verankert. Unser Slogan ‚The Power of Less‘ bringt unser Denken auf den Punkt: so arbeiten wir zum Beispiel daran, weniger Abfall zu erzeugen und den Recyclinganteil zu erhöhen, die Komplexität von Prozessen zu reduzieren und eine größere Effizienz zu erzielen. 

Das neue hocheffiziente System der Firma Postberg, das wir zur Erzeugung von Druckluft für die Kaschieranlagen einsetzen werden, passt daher perfekt zu uns. Deshalb war es uns auch ein Anliegen, Postberg+Co. bei der Kampagne zu mehr Effizienz zu unterstützen.“

 

Zur Person:
Dipl.-Ing. Peter Otto ist Key-Note-Speaker rund um das Thema „Einsparung über Druckluftoptimierung“ und Effizienz-Botschafter aus Überzeugung. Als Geschäftsführer der Firma Postberg+Co. bietet er Lösungen für die Einsparung von Kosten durch die Optimierung von Druckluftsystemen. Interessierten Entscheidern und Energiemanagern bietet er die Möglichkeit, das Gesamtkonzept Drucklufteffizienz zu verstehen und für sich und ihr Unternehmen nutzbar zu machen. Dazu wird im Jahr 2016 das von Postberg+Co. ins Leben gerufene „2-Grad Drucklufteffizienz Seminar“ bundesweit angeboten.

 

Im Kern geht es in diesem Seminar um eine Sensibilisierung beziehungsweise Bewusstseinsbildung sowie konkrete Maßnahmen und Kontrollkennzahlen, um Energieeffizienz in Unternehmen dauerhaft zu gestalten und messbar zu machen. Die nächsten Termine finden Sie unter www.postberg.com/seminare.

Alle Informationen zum download: Pressemitteilung Postberg+Co. zur Woche der Umwelt 2016

 ... weiter

Archiv: