enerGARANT®

Drastisch ansteigende Energiekosten
Drastisch ansteigende Energiekosten führen auch in der Industrie zur Notwendigkeit, Energieeinsparpotentiale in allen Bereichen der Unternehmen weit umfassender auszuschöpfen als bisher. Trotz dieses Bewusstseins werden in vielen Betrieben die möglichen Einsparpotentiale bis zum heutigen Tage nicht oder nur im begrenzten Umfang ausgeschöpft. Woran liegt das?


Ursachen mangelnder Energieeinsparung
Bei einer Umfrage der KfW (Kreditanstalt für Wiederaufbau) wurden Unternehmen auf die Frage hin untersucht, aus welchen Gründen dringend erforderliche Energieeinsparmaßnahmen in vielen Fällen nicht oder nur begrenzt durchgeführt werden. Dabei stellte sich heraus, dass nicht die fehlende Motivation oder begrenzte technische Kompetenz von Mitarbeitern und Unternehmensleitungen als Ursache für die Nichtumsetzung der Maßnahmen angenommen werden müssen. Es sind vor allem fehlende Budgets, anderweitige Investitionsprioritäten, Zeitmangel bzw. zu hohe Arbeitsbelastung usw., die ausschlaggebend für deren Ausbleiben sind.

Energie-Contracting als Lösungsansatz?
Der Markt bietet heute verschiedene Modelle des sogenannten Energie-Contractings an. Damit soll der öffentlichen Hand sowie der Privatwirtschaft ermöglicht werden, Wärmeerzeugungsanlagen, Kälte-/Klimaanlagen, Beleuchtungseinrichtungen usw. zu sanieren, aber zum Beispiel auch Druckluftnetze, ohne hierfür Eigenmittel aufbringen zu müssen. Dabei übernimmt der Anbieter (Contractinggeber) für eine vertraglich vereinbarte Laufzeit von in der Regel mindestens 10 Jahren den Betrieb der jeweiligen Energieanlage, finanziert die Sanierung selbst und sichert auf diese Weise die Betriebsbereitschaft der Anlagen für den Kunden (Contractingnehmer).
Ziel soll dabei auch die bessere Ausschöpfung von Energieeinsparpotentialen sein. Refinanziert wird diese Leistung über die Gesamtdauer des Vertrages auf Basis entsprechend beaufschlagter Energielieferkosten.

Unzureichende Einsparergebnisse bei Contracting-Modellen
Die angebotenen Contracting-Modelle können bei akutem Sanierungsbedarf und fehlenden Eigenmitteln eine Alternative gegenüber Eigeninvestitionen sein. Fraglich ist jedoch, ob sie auch in vollem Umfang die dringend erforderliche Ausschöpfung aller wesentlichen Energieeinsparpotentiale sicherstellen. In der Regel wird beim Contracting der Fokus auf die Optimierung der Energieerzeugung (Effizienz), nicht aber auf eine konsequente Optimierung der Gesamtanlage gelegt (Effektivität). Untersuchungen zeigen aber, dass die höchsten Einsparpotentiale insbesondere auf der Sekundärseite, also im Bereich der anlagenübergreifenden Energieverteilung liegen. Die umfassende Ausschöpfung wesentlicher Effizienz- und Effektivitätspotentiale muss aus diesem Grund bei Anwendung klassischer Contractinglösungen bezweifelt, wenn nicht sogar klar verneint werden.

Die Alternative: Energie-Einspargarantie enerGARANT®
Zunächst für den Betrieb industriell genutzter Druckluftnetze und als Alternative zum Druckluft- Contracting haben die Firmen Postberg + Co GmbH, Kassel, sowie deren Partnerfirma INS InfraNetServ GmbH, Lippstadt, das Modell der Energie-Einspargarantie enerGARANT® entwickelt. Ziel ist neben der Erhöhung der Betriebssicherheit vor allem die vollständige Ausschöpfung aller vorhandenen Energieeinsparpotentiale im gesamten Druckluftnetz.
Dabei wird durch Installation entsprechender Messtechnik und durch fortlaufende Überwachung der Gesamtanlage sichergestellt, dass die erzeugte Druckluft kontinuierlich und verlustfrei an ihren jeweiligen Bestimmungsort gelangt. Weiterer Vorteil dieses Druckluftcontrollings ist, dass die erfassten Daten auch Aussagen über die Wirtschaftlichkeit druckluftsubstituierender Maßnahmen und eine Reduzierbarkeit der Kompressorenleistung zulassen. Ferner spielen Aspekte wie die Verbesserung der Druckluftqualität sowie der Gedanke des Qualitätsmanagements in Form der möglich werdenden Dokumentierbarkeit von druckluftgesteuerten Produktionsabläufen bis hin zur kostenstellengenauen Erfassung der Verbräuche eine wichtige Rolle.

Praktische Umsetzung
In der Praxis sieht enerGARANT® im Bereich Druckluft zunächst die genaue Analyse des gesamten Druckluftnetzes und die Festlegung der Optimierungsschwerpunkte vor. Zugleich wird ein Konzept über Art und Umfang der notwendigen Messtechnik, die Maßnahmen zur Leckagebeseitigung, sonstige Instandhaltungs- und Instandsetzungsarbeiten, eine verbesserte Steuerungstechnik, notwendige Kompressorenwechsel usw., entwickelt. Dabei legen Lieferant und Kunde die Verantwortung für die Umsetzung der durchzuführenden Maßnahmen und einen Zeitplan fest. Abhängig von der vertraglich vereinbarten Intensität der begleitenden Überwachungs- und Serviceleistungen des Lieferanten kann enerGARANT® mit einer Einsparprognose bis hin zu einer vertraglich vollständig abgesicherten Einspargarantie verbunden werden. Das Investitionsrisiko in Hinsicht auf die Erreichung des Einsparzieles, wird somit für den Kunden steuerbar und kann bei Bedarf vollständig auf den Auftragnehmer übertragen werden.

grafik_energarant1.jpg

Vertragslaufzeit/ Ausweitung der Optimierungsmaßnahmen

Die Vertragslaufzeit für enerGARANT® liegt in der Regel bei 5 Jahren, ist also deutlich kürzer als beim Contracting. Das kommt Unternehmen in Hinsicht auf notwendige kurzfristige Produktionsumstellungen sehr entgegen. Sollte während der Vertragslaufzeit eine nachträgliche Aufstockung des Leistungsumfanges oder die Durchführung weiterer Optimierungsmaßnahmen vom Kunden gewünscht werden, so können diese Leistungen in den Vertrag eingebunden werden. Die bisherigen Projekte zeigen auch die Zweckmäßigkeit einer solchen flexiblen Lösung, da die Kunden die Ausweitung der Optimierungsmaßnahmen in der Regel auf weitere energietechnische Bereiche im Unternehmen wünschen. Hierbei können zum Beispiel Lösungen für Wärmerückgewinnungsanlagen, die Einbindung der Dampferzeugung, die Überarbeitung von Kälteanlagen ebenso eine Rolle spielen, wie auch die Erneuerung der Beleuchtungsanlagen usw. Optimierungsprozess aus. Der Kunde bleibt auch weiterhin Herr seiner betriebseigenen Technik.

Einbindung des Kunden
Die Energie-Einspargarantie enerGARANT® vermeidet die Verlagerung von unternehmenseigenen Kompetenzen an einen externen Betreiber. Die Unternehmen bleiben „Herr der Technik“ und haben somit weiterhin jederzeitigen Zugriff auf alle energierelevanten Prozesse. Im Gegenteil: enerGARANT® fördert sogar das aktive Mitwirken der Unternehmen in dem fortlaufenden Optimierungsprozeß. Einsparüberschüsse, die über die Kosten der Refinanzierung hinausgehen, kommen beiden Vertragspartnern zugute. Die Motivation der eigenen Mitarbeiter, im Falle technischer Störungen umgehend zu intervenieren oder auch eigenständig weitere Einsparmaßnahmen anzuregen, bleibt nicht nur erhalten, sondern wird auf diese Weise deutlich gefördert.

Fazit
Das Modell der Energie-Einspargarantie enerGARANT® ist ein modernes, bedarfsgerechtes und kundenorientiertes Modell für eine schnelle und umfassende Ausschöpfung aller wesentlichen Energieeinsparpotentiale im Bereich der Drucklufttechnik eines Industrieunternehmens.

enerGARANT® kann jederzeit bei Bedarf auf weitere Bereiche des Energieverbrauchs in einem Unternehmen ausgeweitet werden.

Die kontinuierliche Überwachung der laufenden Messprozesse durch den Lieferanten ermöglicht kurze Reaktionszeiten in Bezug auf jedes energierelevante Betriebsgeschehen und gewährleistet somit Prozess- und zugleich Qualitätssicherung auf hohem Niveau.

Die hohe Flexibilität und kurze Vertragslaufzeit sichern die jederzeitige Anpassung an die sich laufend verändernden Produktionsbedingungen.

Das Investitionsrisiko wird vom Unternehmen auf den Lieferanten übertragen - ohne die Kompetenz für die eigene Technik aus der Hand geben zu müssen.

Die Liquidität der Unternehmen wird geschont. Ein eigenes Budget braucht nicht bereitgestellt zu werden. Die steuerliche Aktivierung der ansonsten für die Einsparmaßnahmen aufzuwendenden Eigenmittel wird vermieden.

Die Praxis zeigt deutlich, dass selbst bei ausreichend verfügbaren Eigenmitteln eine konsequente interne Umsetzung von Einsparmaßnahmen durch die Unternehmen aus verschiedensten Gründen oft nicht zu gewährleisten ist.

Die Energie-Einspargarantie enerGARANT® ermöglicht eine kontinuierliche Begleitung der Unternehmen durch externe Spezialisten. Sie koordiniert die betriebseigenen Kompetenzen mit den zusätzlichen externen Leistungen durch ein professionelles Projektmanagement.

Die Energie-Einspargarantie enerGARANT® führt somit zu einer hochwirksamen und dringend notwendigen weiteren deutlichen Energiekostensenkung in den Unternehmen.