SIMUlyse

Ermittlung des Wirkungsgrades in der Drucklufterzeugung auf Grundlage der Messergebnisse aus messCHECK oder analyseCHECK; Erstellung Dokumentation mit Maßnahmenkatalog zur Erhöhung des Wirkungsgrades (Grundlage für Investitionsentscheidungen in Kompressoren, Steuerung und Wärmerückgewinnung).

Wir unterstützten damit bei der Analyse, Bewertung, Planung und Präsentation von bis zu 10 Druckluftsystem-Konzepten. Dabei steht die Produktion/ Druckluftverbraucher im Mittelpunkt, da auf Basis von 10 Sekunden Messdaten des Volumenstroms alle Simulationen der Druckluft-Konzepte basieren.

Energiekosten

In der Bewertung der Energieeffizienz und -kosten erwarten Unternehmen verstärkt aussagekräftige, belastbare und vor allem nachvollziehbare Prognosen. Die Nachvollziehbarkeit der Resultate wird wiederum stark von den Möglichkeiten der visuellen Darstellung bestimmt.

Warum SIMUlyse
Wenn es darum geht Druckluftanlagen in ihrer konzeptionellen Qualität und der zu erwartenden Energie- und Kostenentwicklung zu beurteilen, stößt man immer wieder auf das Problem, die komplexen dynamischen Vorgänge eines solchen Systems nicht ausreichend berücksichtigen zu können.

Berechnungen nach statischen Tabellen beruhen letztendlich auf Erfahrung und Annahmen, da die ergebnisrelevante Dynamik der oft stark schwankenden Lastzustände (und individuellen) sich auf herkömmlichem Wege nicht in den Berechnungsprozess einbeziehen läßt.

Nur in der Betriebs-Simulation ist es möglich, das Zusammenwirken von Steuerfunktionen, spezifischem Betriebsverhalten der Kompressoren und den Anforderungen der sich stetig verändernden Bedarfssituation zu erzeugen und auszuwerten.

Daher ist SIMUlyse auch für eine regelmäßige IST-Bewertung der Druckluftanlage sinnvoll. Im Rahmen der ISO 50001 können Zieleffizienzwerte des Druckluftsystems auf den Punkt genau prognostiziert werden (mit Garantie, siehe enerGARANT).

Was kann SIMUlyse aus dem Hause Postberg+Co. anbieten
Auf jeden Fall die für Sie passende Kombination aus unserem modularen Dienstleistungsangebot (CHECKS, SERVICE und AUDITS)! Auch die notwendigen Messdaten können wir jederzeit durch die Montage der Messtechnik unter Druck sicherstellen.

Sobald Sie sich mit den Planungsaufgaben einer Druckluftversorgungs-Anlage oder der IST-Situation befassen, können wir Sie in der Projektierungsphase unterstützen.

Kosten je Szenario

Beginnend mit der Beratung im Bereich der richtigen Messdatenbasis, der Konzeptionsfindung bis hin zur Präsentation beim Endkunden / Entscheider.

Unser Schwerpunkt-Thema liegt dabei in der Berechnung, Analyse und vergleichenden Betrachtung Ihrer Druckluftsystem-Konzepte (Umgebungsbedigungen, Kompressorenauswahl, Aufbereitungstechnik, Druckabfall, Leckageverluste, Steuerungswahl etc.).

Natürlich können Sie die Simulations-Software auch selbst nutzen und sich somit weitgehend von externer Zuarbeit unabhängig machen. Eine zwei-tägige Schulung wird hierzu in regelmäßigen Abständen angeboten.

Wie und in welcher Form steht SIMUlyse zur Verfügung
SIMUlyse ist im Kern ein komplexes Softwareprogramm und die Nutzung steht auf zwei Grundsäulen:

  1. Nutzung auf Projekt-Lizenzbasis, d.h. die Nutzung ist immer Projektorientiert.

  2. Das Postberg+Co. TEAM unterstützt Unternehmen durch Beratungs- und Schulungsleistung nach Aufwand. Hier stehen vier Mitarbeiter des Unternehmens zur Verfügung (auch am Wochenende). Jedes halbe Jahr besteht die Möglichkeit einer 2-tägigen Schulung -> Drucklufteffizienz Seminar

In Abhängigkeit Ihrer Projektierungs-Intensität lässt sich die für Sie passende Kombination aus Dienstleistung und Software-Nutzungslizenz bestimmen.

Grundsätzlich stehen 2 gestaffelte Basis-Kombinationen zur Auswahl :

SIMUlyse-OEM

Der Schwerpunkt liegt in der Software-Lizenzvergabe mit geringem Dienstleistungsanteil. Diese Lösung ist für Großunternehmen (> 3 Standorte), Planungsbüros, Energieberater, ISO 14001 und ISO 50001 Zertifizierungsunternehmen, herstellerunabhängige Drucklufthändler und Anlagenbauer sinnvoll.

SIMUlyse-SERVICE

Der Schwerpunkt liegt im Dienstleistungsbereich ohne die kundenseitige Software-Nutzung. Die Nutzung ist Teil des Dienstleistungsangebotes. Datentransfer erfolgt über fertiggestellte Excel- bzw. PDF Dokumente. Diese Lösung ist für Endkunden und Unternehmensgruppen interessant, die über kein eigenes Fachpersonal verfügen.

Für die individuelle Angebotserstellung steht Ihnen das Postberg+Co. Vertriebsteam zur Verfügung -> Kontakt.
Laden Sie von unserer OEM-Seite eine Demoversion herunter -> www.simulyse.de