ISO 50001

Das wesentliche Ziel der Norm ist es:

  • die Energieverbäuche zu senken
  • die Anlagen zu optimeieren
  • die Energieeffizienz kontinuierlich zu verbessern.

Dies geschieht durch einen systematischen Ansatz, der Organisationen bei dem Aufbau von Systemen und Prozessen unterstützen soll. Ein konsequentes Energiemanagement hilft Organisationen ungenutzte Energieeffizienzpotenziale zu erschließen und zielgerichtete Maßnahmen umzusetzen. Sie profitieren von Kosteneinsparungen und leisten einen wesentlichen Beitrag zum Umwelt- und Klimaschutz, beispielsweise durch die dauerhafte Reduzierung von CO2-Emissionen. Das aktuelle Energiekonzept der Bundesregierung sieht zudem vor, dass ein Energiemanagementsystem die notwendige Voraussetzung für steuerliche Vergünstigungen darstellt.

Die Mitarbeiter und speziell die Führungsebene sollen durch die Norm für ein gradliniges und langfristiges Energiemanagement sensibilisiert werden. Auf diesem Weg können Einsparpotenziale ausgeschöpft und zudem Wettbewerbsvorteile sowie ein enormer Imagegewinn für die Organisation geschaffen werden.*

Was können Sie mit unserer Hilfe dazu beitragen?

Wir helfen unseren Kunden täglich durch die Effizienzberatung in fünf Schritten zur nachhaltigen Erschließung der latenten Druckluftkosteneinsparungen. Ob einmalige CHECK und dauerhafte SERVICE Module zum Einsatz kommen wird individuell entschieden. Jeder Schritt wird einzeln beauftragt und führt so zum vorher gewünschten und definierten Ergebnis.

basisCHECK

Abschätzung des Einsparpotentials

Ziel ist die grobe Abschätzung des theoretisch vorhandenen Einsparpotentials bei der Drucklufterzeugung, -verteilung und -nutzung. Für die Ausarbeitung eines qualifizierten Angebotes der IST-Analyse und der Messtechnik werden detaillierte Fragen zur Peripherie gestellt (siehe download-> Fragenbogen basisCHECK).

analyseCHECK

Ermittlung der IST Druckluft Kosten und des Optimierungspotentials

Kostengünstige und qualifizierte einmalige Ermittlung des Einsparvolumens durch temporäre Messung vor Ort. Mit diesem Modul ermitteln Sie einfach und schnell die größten Einsparpotentiale! Wir analysieren per Datenlogger über einen fest definierten Zeitraum Ihren Energieverbrauch, messen Druckabfall und Leckagen und ermitteln somit den Wirkungsgrad Ihres Druckluftsystems.

 

messCHECK

Online Kurzzeitmessung zur vor Ort Erfassung von elektrischen und pneumatischen Verbrauchsmessgrößen, Fließdrücken und Feuchtegehalt

Messpaket für Kurz- und Langzeitmessungen. Mit Auflösungen von Sekunden, Minuten oder Stunden für die Druckluft relevanten Messgrößen. Dies schafft zeitnah Transparenz und ermöglicht eine fundierte Abbildung und Optimierung der IST-Situation.

Der messCHECK wird sinnvoll dort eingesetzt, wo Druckluft, Sticktoff und andere Gase erzeugt, verteilt und verbraucht werden. Von der elektrischen Unterverteilung in der Kompressorstation bis zum Einzelverbraucher an Maschinen.

grundlastCHECK

Optimierung der Druckluftverluste durch Leckageortung und Beseitigung

Mit diesem Modul realisieren Sie einfach und schnell das größte Einsparvolumen.

Wir ermitteln mit verschiedenen Messgeräten und -methoden die oftmals verborgenen Leckagen und stellen Ihrer Instandhaltungsabteilung, oder einem beauftragten Unternehmen die detaillierte Mängelliste für die Behebung zur Verfügung. Selbstverständlich gehört zu diesem Angebot eine abschließende Erfolgskontrolle.

etaCHECK

Effizienzbestimmung von Drucklufterzeugern

Erschließung des Einsparpotentials bei der Drucklufterzeugung. Mit diesem Modul erschließen wir für Sie in Ihrer Kompressorstation bzw. bei den dezentral eingesetzten Kompressoren das strategische Einsparpotential.

Nach Messung der relevanten Größen und der Feststellung des Wirkungsgrades erhalten Sie einen Prüfbericht, der über den Zustand der Kompressoren informiert.

netzCHECK

Analyse und Optimierung des Druckluftverteilnetzes

Kostenersparnis und grundlegende Versorgungssicherung durch optimierte Dimensionierung der Druckluftnetzstruktur.

Unsere Ingenieure erfassen grundlegend die IST-Situation Ihres Druckluftnetzes und ermitteln ein Anforderungsprofil. Wesentliche Faktoren stellen hier nicht nur die Menge, sondern auch die Qualität der benötigten Druckluft dar. Als Ergebnis erhalten Sie einen qualifizierten Netzplan mit Maßnahmenkatalog, der Kenngrößen realisiert.

Unser Ziel ist Ihre Kostenersparnis und die grundlegende Qualitätssicherung durch eine optimierte Dimensionierung der Anlagen- oder Rohrleitungsstruktur.

Eine Kontrollmessung belegt den Erfolg unserer Beratungs- und Umsetzungsleistung. Durch eine Vorher-Nachher Messung, beispielsweise der Leckagekosten im Rahmen des grundlastCHECK, wird der Einsparerfolg sichtbar. Unsere Effizienzberatung und -umsetzung wird dadurch messbar und transparent.

messSERVICE

Online Lang- und Kurzzeitmessung vor Ort von elektrischen und pneumatischen Verbrauchsmessgrößen

Mit dem messSERVICE wird der Grundstein des Druckluftcontrollings gelegt. Mittels bereitgestellter Hardware (Paket aus GPRS/ TCPIP Datenlogger und Druckluftzähler) werden die Vebrauchswerte erfasst, sodass Verbrauch und Kosten regelmäßig ermittelt und ausgewertet werden können.

*Quelle: Wikipedia